Woran erkenne ich, dass eine Hörminderung vorliegt?

Meist vergehen mehrere Jahre bis man überhaupt bewusst wahrnimmt, dass eine Hörminderung vorliegt. Es beginnt oft mit Kleinigkeiten, und mündet darin, dass es immer häufiger zu Missverständnissen kommt.

Wird man dann nicht langsam tätig, sind Rückzug und sogar Isolation nicht selten die Folge einer unversorgten Hörminderung.

Häufige Ausreden von Menschen, die ihre Hörminderung nicht akzeptieren wollen sind:

  • „Mein/e Partner/in nuschelt so sehr.“
  • „In Gesellschaft reden so viele Menschen durcheinander, dass man nichts mehr verstehen kann.“
  • „Die Kinder heute sprechen nicht mehr deutlich.“
  • „Ich muss ständig nachfragen.“

Spätestens Signalaussagen, wie:

  • „Meine Kinder sagen, dass ich auf die gestellten Fragen immer falsch antworte“
  • „Ich höre alles, aber ich verstehe es nicht“

sollten Sie tatsächlich aufmerksam werden lassen.

Wenn Ihnen das Alles schon bekannt vorkommt, sollten Sie auf jeden Fall einen Hörtest machen.

 

Sie haben nur ein Gehör. Erhalten Sie es bestmöglich.

In unseren Filialen ist das immer kostenfrei und unverbindlich, tut Niemandem weh und man hat nach ca. 5 Minuten schon die Gewissheit, ob mit dem eigenen Hör- Sinn noch Alles in Ordnung ist.

About the author

News & Blog

In regelmäßigen Abständen erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Thema „besser hören“ und Neuigkeiten aus der Branche und unseren Filialen. Außerdem informieren wir über aktuelle Aktionen und besondere Angebote.

Filialen

Hörgeräte App Kaiserslautern
hoercenter alzey
meditec Hörgeräte Saarbrücken
hörcenter Merzig
meditec Hörzentrum Püttlingen
Hörcenter Ramstein
Hörcenter Untertürkheim
Hörgeräte Otto Alzey
Hörgeräte Otto St. Wendel
Hörgeräte Otto Homburg