Was tun, wenn aus dem Hörgerät nichts mehr zu hören ist?

Was tun, wenn aus dem Hörgerät nichts mehr zu hören ist?

Immer der erste zu prüfende Punkt: Ist die Batterie in Ordnung?
Wenn Sie sich nicht sicher sind, nehmen Sie bitte eine frische Batterie, ziehen die Klebefolie ab, lassen die Batterie eine gute Minute „atmen“ und setzen dann die Batterie in ihr Hörsystem ein. Wenn das nicht hilft, müssen wir etwas genauer nachsehen.

In der Regel gibt es zwei weitere, wesentliche Fehlerquellen durch Verunreinigungen am Hörsystem, die zum Totalausfall führen und die Sie selbst beheben können:

  • Verunreinigungen am Mikrofon
  • Verunreinigungen am Hörer

Nicht selten werden wir in der Filiale angerufen und uns wird mitgeteilt, dass durch das Hörsystem gar nichts mehr zu hören ist.

 

Verunreinigung der Mikrofone.

Wenn „gar nichts“ mehr geht ist das meistens der „Idealfall“ eines Totalausfalls, da meistens nur eine Verunreinigung vorliegt. In diesem Fall sollten Sie überprüfen, ob die Mikrofone zur Schallaufnahme frei sind.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo diese genau liegen, rufen Sie uns gerne an. Stellt sich dabei heraus, dass die Mikrofone frei von Verunreinigungen sind, ist die Schallaufnahme gewährleistet. Sollten jedoch Hautschuppen oder Ähnliches die Schallaufnahme verhindern, können Sie es mit ihrem Kohlefaserbürstchen freibürsten.

 

Hörer verschlossen durch Cerumen.

Wenn nach dieser Reinigung immer noch nichts zu hören ist, müssen wir uns den Schallaustritt am Hörer ansehen. In 95% aller „Totalausfälle“ eines Hörsystems liegt dort das Problem.

Ist der Schallaustritt verschlossen, kommt folglich auch nichts „aus dem Hörsystem heraus“.
Auch hierbei gilt: Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie das reinigen sollen oder können. Verschiedene Bauformen von Hörgeräten erfordern verschiedene Vorgehensweisen, deren einzelne Vorstellung hier jeden Rahmen sprengen würde.

Ganz wichtig:
Bitte nutzen Sie nur ihre Kohlefaserbürstchen. Durchstechen Sie nichts und prüfen Sie, ob ihre Schirmchen und Siebchen am Hörsystem unbeschädigt sind, bevor Sie ihr Hörsystem wieder verwenden.

Sollten Sie Siebmaterial, neue Schirmchen, Batterien oder Pflegemittel benötigen, senden wir Ihnen diese gerne auf Rechnung zu. Eine telefonische Bestellung in der Filiale genügt.

Und bevor gar nichts mehr geht, rufen Sie kurz in der Filiale an und kommen Sie bei uns vorbei. Wir sind nach wie vor für Sie da.

Schön zu hören.

Kontakt

hörcenter Merzig GmbH & Co. KG
Poststr. 33
66663 Merzig
Tel 06861 912516
Fax 06861 912517
merzig@meditec-hg.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 09:00 – 13:00 Uhr
Mo – Fr: 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Anfrage in die Filiale

News & Blog

In regelmäßigen Abständen erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Thema „besser hören“ und Neuigkeiten aus der Branche und unseren Filialen. Außerdem informieren wir über aktuelle Aktionen und besondere Angebote.